Häufige Fragen

Frage & Antwort

Kann man Sie auch telefonisch erreichen?

Ja, den Wald direkt unter 0 21 62 / 10 666 45 (keine Reservierungen)

Die Kletterwaldhotline unter 0 21 53 / 13 898 44 (Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr, sowie Mi 16:00 – 18:00 uhr)

Ist das wirklich sicher?

Die Mitarbeiter geben vor der Nutzung eine Einführung in das einfache aber effektive Sicherungssytem. Mit dem neuen umlaufenden Sicherungssystem wird der Kletterwald Niederrhein in die sicherste Stufe der DIN 15567 „KletterwaldNorm“ eingestuft.

Braucht man Handschuhe?

Nein, mit dem neuen Sytem sind die Handschuhe überflüßig geworden. Selbstverständlich dürfen Sie eigene Handschuhe tragen, oder zum Preis von 2,00EUR bei uns Handschuhe zum klettern kaufen.

Kann bei Regen geklettert werden?

Ja, nur bei Sturm und Gewitter brechen wir die Aktionen ab.

Muss man Gurte Reservieren?

Reservierungen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nehmen wir nur für Gruppen ab 10 Personen entgegen. Einzelpersonen, Familien oder kleinere Gruppen kommen ohne Anmeldung, oder kaufen vorab Tickets unter ticket.kletterwald.net . Wenn Sie bei Ankunft nicht sofort klettern können, weil bereits alle Gurte vergeben sind, werden Sie für die nächstmögliche Kletterzeit vorgemerkt. Wie voll es aktuell im Kletterwald Niederrhein ist können sie unter „Belegungsampel“ nachlesen.

Wie reserviere ich einen Kindergeburtstag?

Einen Kindergeburtstag kann man telefonisch oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!reservieren. Oder über die Buchungsanfrage unter Angebote. Es können keine Kindergeburtstage über den Ticketshop gekauft werden!

Zu welchen Zeiten finden Einweisungen statt?

Einweisungen finden alle 30 Minuten statt.. Pro Einweisung dürfen max. 35 Personen teilnehmen. Aus diesem Grund können bei größeren Gruppen Wartezeiten entstehen.

Wie alt muss man sein?

Um im Kletterwald-Niederrhein zu klettern, muss man mind. sechs Jahre alt sein (Spass-Parcours), die Nutzung der weiteren Parcours ist größenabhängig, d.h. man muss eine bestimmte Griffhöhe erreichen bevor man die Parcours klettern darf. Die Griffhöhe ist die Höhe, die man mit den Fingerspitzen erreichen kann, diese liegt für den Ecki-Parcours bei 150cm, für den Fitness-Parcours bei ca. 165 cm, für den Abenteur-Parcours bei ca. 175 cm und für den Risiko-Parcours bei ca. 200 cm.

Gibt es eine Gewichtsbeschränkung?

Die Höhesicherungssysteme sind für maximal 150 kg zugelassen.

Was sollte man anziehen?

Sportlich lässig ist die beste Wahl, bequeme Alltagskleidung geht ebenso. Beim Schuhwerk gilt das Gleiche. Aber bitte keine Latschen, geschlossene Sandalen sind dagegen OK. Wanderstiefel sind nicht zu empfehlen.Längere Haare, egal ob männlich oder weiblich, müssen zum Zopf zusammengebunden werden.

Wo kann man parken?

Alle informationen rund um die Anfahrt finden Sie unter www.kletterwald.net/infos.pdf

Gibt es gastronomische Einrichtungen?

Wir haben einen Kiosk an dem es Eis, Süßigkeiten und Getränke gibt.

Wie lange ist die Kletterzeit?

Die Dauer der Kletterzeit ist 3,0 Stunden inkl. der Sicherheitseinweisung und das Anpassen der Gurte.

Müssen nicht-Kletterer bezahlen?

Wer nicht klettert, muss auch nicht bezahlen. Sie können aber natürlich die Kletterer aus der Gastronomie beobachten.

Sind Hunde in der Anlage erlaubt?

Ja, an der Leine.